Meine Reise

Bislang haben Sie Ihrer Reise noch keine Bestandteile hinzugefügt

    Erlebe Kuba

    Info

    Rufen Sie uns an

    +49 2837 6638115

    Öffnungszeiten:
    Montag – Freitag:  09:00 – 17:30 Uhr
    Samstag, Sonn- und Feiertag: geschlossen
    Persönliche Beratung in unserem Büro
    nach Terminvereinbarung

    Oldtimer, Tabakfelder, Palmenstrände

    Oldtimer, Tabakfelder, Palmenstrände
    • Keyfacts
    • Inklusive
    • Exklusive
    • Karte
    Reiseform: Individualreise mit dem Mietwagen
    Reisedauer: 16 Tage / 15 Nächte
    Reisebeginn: täglich
    Reiseroute: Havanna - Viñales – Santa Clara – Cayo Santa Maria - Trinidad - Cienfuegos – Varadero - Havanna
    Reisepreis: ab € 1725,- p.P. bei 2 Personen

    Sie möchten die Highlights im Westen mit einigen Tagen am Strand verbinden? Dann ist diese Rundreise die richtige Wahl. Nach den ersten Tagen in Havanna fahren Sie in die ländliche Provinz Piñar del Rio, wo Sie durch die Tabakplantagen reiten oder wandern. Dann geht Ihre Reise weiter nach Santa Clara, wo ein gigantisches Denkmal für den Volkshelden Che Guevara errichtet wurde. Anschließend erfolgt ein Erholungsstopp in Cayo Santa Maria, eine Insel mit schneeweißen Stränden. In dem Kolonialstädtchen Trinidad verbringen Sie zwei Nächte bei einer kubanischen Familie. Schließlich endet Ihre Reise mit einem Strandaufenthalt in Varadero.

    Übernachtung: 14 Nächte in gemütlichen Casas Particulares und komfortablen Strandresorts Komfort 2-4
    Aktivitäten: Morgendliche Rundfahrt durch Havanna im amerikanischen Oldtimer mit englischsprechendem Guide; Reittour mit Guide in einer Kleingruppe im Vinalestal
    Transport: bei Ankunft Privattransfer im klimatisierten PKW vom Flughafen zur Unterkunft, ab Tag 4 Mietwagen der Kategorie Medium von REX für 9 Tage, vor Rückflug Privattransfer im klimatisierten PKW vom Hotel Varadero zum Flughafen Havanna
    Mahlzeiten: 9 x Frühstück, 5x All Inclusive
    Sonstiges: Meet&Greet, Straßenkarte, 24-Stunden-Erreichbarkeit der Agenturen vor Ort, Touristenkarte zur Einreise
    • Eintritte

    • Weitere Mahlzeiten

    • Trinkgelder

    • Versicherung und Extras für den Mietwagen

    • Weitere Ausflüge

    • ggf. Ausreisegebühr

    • Internationaler Flug (Rückflug über Nacht)

    Platz in Havanna

    Zentraler Platz in Havanna Vieja

    Tag 1 Ankunft im kolonialen Havanna

    Vom Flughafen werden Sie ins koloniale Stadtzentrum Havannas gebracht, welches das größte Lateinamerikas ist. In Havanna hat man das Gefühl in die 50er Jahre zurück versetzt zu sein: alte amerikanische Oldtimer, Salsamusik, kleine Gassen und gemütliche Plätze. Wir buchen drei Übernachtungen in einer stimmungsvollen Casa Particular im Zentrum für Sie. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten können Sie so zu Fuß erreichen. Wenn Sie zu Beginn der Reise eine komfortablere Unterkunft bevorzugen, planen wir Ihnen auf Wunsch gerne ein Kolonialhotel ein. Unser Tipp für Ihren ersten Abend: Essen Sie im ‚El Patio‘ auf dem Plaza de la Cathedral zu Abend. Das Restaurant befindet sich in einem alten Kolonialgebäude. Vom Balkon aus haben Sie einen tollen Blick auf den beleuchten Platz. Der ideale Ort, um den ersten Cuba Libre oder Mojito zu genießen.

    Oldtimer in den Straßen

    Oldtimertour durch Havanna

    Tag 2 – 3 Highlights von Havanna erleben

    Havanna ist eine große Stadt, in der es viel zu entdecken gibt. Mit einem echten amerikanischen Oldtimer lässt sich eine Stadterkundung unserer Meinung nach am schönsten gestalten. Daher buchen wir am Tag nach Ihrer Ankunft eine Stadtrundfahrt für Sie. Gegen 10:00 Uhr beginnen Sie mit dem Fahrer des Oldtimers und Ihrem englischsprechenden Guide die Tour und entdecken in den nächsten zwei bis drei Stunden die verschiedenen Stadtviertel von Havanna. Ihr Guide erzählt Ihnen viel Wissenswertes über Stadt und Leute. Anschließend werden Sie in der Altstadt abgesetzt, um mit Ihrem Guide eine weitere Stunde durch die Altstadt zu schlendern und Tipps für weitere Sehenswürdigkeiten zu bekommen. Neben den Parks, Kathedralen, Geschäftsstraßen und Forts sollten Sie auf keinen Fall das Capitolio, das Gran Theatro und das Mafiaviertel Vedado verpassen.

    Landschaft in Vinales

    Das Vinalestal – die älteste Kulturlandschaft in Kuba

    Tag 4 Havanna – Viñales , 190 km

    Um 9:00 Uhr nehmen Sie Ihren Mietwagen auf und nehmen Abschied von Havanna. Über die Autobahn fahren Sie ganz gemütlich zur Provinzhaupstadt Piñar del Rio. Da die wenigsten Kubaner über ein eigenes Auto verfügen, gibt es kaum Verkehr auf der Straße, was das Fahren sehr angenehm macht. Für die letzte Dreiviertelstunde nach Viñales verlassen Sie die Autobahn und fahren durch sanfte Hügel. Bald werden Sie die typischen Berge dieser Region, die ‚Mojotes‘, sehen. Zwischen dieser Berglandschaft liegen Tabakplantagen, die Kubas Zigarren weltberühmt gemacht haben. Sie übernachten im Örtchen Viñales in einer Casa Particular, also einer kubanischen Familienpension.

    Fahrzeit: ca. 3 Stunden ohne Pausen

    Reittour durch die Tabakfelder

    Reittour durch die Tabakfelder

    Tag 5 Viñales , Ausflug

    Heute Morgen heißt es rauf aufs Pferd oder rein in die Wanderschuhe, um die Tabakregion zu entdecken. Da Pferde als Arbeitstiere aus dieser Region nicht wegzudenken sind, empfehlen wir Ihnen den Reitausflug. Die Pferde sind klein und einfach zu leiten, so dass Sie auch ohne Reiterfahrung diese Tour genießen können. Zusammen mit dem Guide geht es über kurvige Feldwege durch die Äcker, die in den Monaten Oktober bis März mit Tabak angebaut werden. Ab und an reiten Sie an kleinen Bauernhöfen mit Hühnern und Schweinen vorbei. Bei den Bauern können Sie selbstgerollte Zigarren kaufen und den Kubanern so zu einem kleinen Extra-Einkommen verhelfen. Den Nachmittag können Sie selbst gestalten. Falls Sie noch nicht auf dem Aussichtspunkt beim Hotel Jazmines waren, holen Sie dies heute nach. Hier haben Sie einen fantastischen Blick über das Viñales Tal.

    Zentraler Platz in Santa Clara

    Entspannen Sie im Park

    Tag 6 Vinales – Santa Clara, 465 km

    Heute sollten Sie früh aufstehen, denn die Fahrt von Viñales nach Santa Clara ist recht lang. Von Viñales nehmen Sie zunächst die Landstraße nach Piñar del Rio. Anschließend fahren Sie die Autobahn vorbei an Havanna nach Santa Clara. Auf Ihrer Fahrt kommen Sie an der geschichtsträchtigen Schweinebucht vorbei, an der die USA einen Angriff auf Kuba gestartet hat. In Santa Clara buchen wir eine Übernachtung in einer Casa Particular in der Innenstadt. Eine Casa Particular ist eine private Unterkunft in einer kubanischen Familie, die Gästezimmer vermietet. Die Zimmer sind, wie die kubanischen Lebensverhältnisse auch, eher einfach. Aber dafür erwartet Sie eine herzliche und gastfreundliche Familie. Santa Clara ist berühmt für die Schlacht zwischen Che Guevara und General Batista im Jahr 1958. Mit dem Sieg von Che hatten die Rebellen endlich die Macht erlangt. An diese Ereignisse erinnert das Che Mausoleum, welches heute ein Museum mit damals getragener Kleidung, Waffen usw. ist sowie ein Denkmal (montags geschlossen). Auf dem Platz ist regelmäßig leise Marschmusik zu hören, so dass ein Stück Revolutionsgeschichte wieder lebendig wird.

    Fahrzeit: ca. 7 Stunden ohne Pausen

    Fotostopp auf dem Damm

    Mit dem Mietwagen zu den Cayos

    Tag 7 Santa Clara – Cayo Santa Maria, ca. 100km

    Heute fahren Sie von Santa Clara zur Stadt Remedios. Hier können Sie eine kleine Pause einlegen, einen Kaffee trinken oder Mittagessen und eine der schönsten Kirchen Kubas besuchen. Über eine hierfür speziell angelegte Straße (ca. 2 CUC Maut pro Strecke) fahren Sie bis Cayo Santa Maria, eine der Inseln des Sabana Archipels. Dieser Teil der Reise war unserer Meinung nach wirklich spektakulär. Wenn Sie Glück haben, können Sie unterwegs Adler, Pelikane oder rosa Flamingos sehen. Das Hotel, in dem Sie die nächsten zwei Nächte verbringen, ist ein komfortables All Inclusive Haus mit guten Zimmern. Suchen Sie sich heute Nachmittag eine schöne Stelle am Strand und genießen Sie das Meer. Wenn Sie Lust haben, morgen einen Ausflug zu unternehmen, sollten Sie diesen heute Abend am besten schon im Hotel reservieren.

    Fahrtzeit: 2 Stunden ohne Pausen

    Weißer Sandstrand

    Entspannen am Strand in Cayo Las Brujas

    Tag 8 Aufenthalt in Cayo Santa Maria

    Den nächsten Tag können Sie genau das unternehmen, wozu Sie Lust haben. Relaxen Sie am Strand oder am Pool. Die Insel Cayo Santa Maria ist Teil des Sabana Archipels, was Ihnen die Gelegenheit gibt, am Nachmittag mit dem Auto die umliegenden Cayos zu erkunden. Auf Cayo Las Brujas, der Hexeninsel, gibt es einen schönen weniger besuchten Strand, den Sie gegen eine kleine Eintrittsgebühr nutzen können. Wenn Sie lieber etwas Aktives unternehmen, gibt es jede Menge Ausflüge und Möglichkeiten, zwischen denen Sie wählen können. Machen Sie z. B. einen Katamaran Segeltörn und erkunden Sie die farbenfrohe Unterwasserwelt während eines Schnorchel Zwischenstopps. Achten Sie allerdings darauf, dass Sie keinen Sonnenbrand bekommen. Wir empfehlen Ihnen, ein T-Shirt zu tragen.

    Familie vor einer Casa Particular

    Übernachten Sie in einer Casa Particular

    Tag 9 Cayo Santa Maria – Trinidad, ca. 195km

    Heute nehmen Sie Abschied von der Insel. Von Cayo Santa Maria fahren Sie heute zum Städtchen Trinidad, welches zum UNESCO Weltkulturerbe zählt. Da es im Zentrum von Trinidad kaum Hotels gibt und wir es schade finden würden, außerhalb der Stadt zu übernachten, buchen wir ein Gästezimmer in einer netten Casa Particular für Sie. Diese ‚Bed and Breakfast‘ ähnlichen Unterkünfte haben den Vorteil, dass Sie einen Einblick in die kubanische Lebensweise bekommen und viel mehr über Land & Leute erfahren können als in einem Hotel. Da Sie von der Familie einen Haustürschlüssel bekommen, bleiben Sie flexibel. Ihr Zimmer ist einfach (ohne TV oder Telefon), aber mit eigenem Bad mit Dusche.

    Fahrtzeit: 4 Stunden ohne Pausen

    Glockenturm von Trinidad

    Zentrum von Trinidad

    Tag 10 Aufenthalt Trinidad

    Heute haben Sie Zeit, Trinidad auf eigene Faust zu erkunden. Schlendern Sie durch die Kopfsteinpflasterstraßen mit den kleinen farbenfrohen Kolonialhäuschen und den Oldtimern, Kunsthändlern und Eselkarren am Straßenrand. Am Plaza Mayor, dem zentralen Platz von Trinidad, befinden sich weitere Sehenswürdigkeiten wie z.B. das gelbe Kloster San Francisco. Mit seinem Glockenturm ist er zum Symbol von Trinidad geworden. Eines der schönsten Häuser in Trinidad ist das Museo Romántico (Montag geschlossen, Eintritt 1CUC), das Sie mit den antiken Möbeln in die Zeit der Zuckerbarone zurück versetzt. Am Abend empfehlen wir Ihnen einen Abstecher zur Casa de la Mucisa. Planen Sie etwas Zeit ein, denn es kann gut sein, dass Sie, wie wir auch, schon auf dem Weg an den Treppen beim Plaza Mayor sitzen bleiben. Der Platz ist ein beliebter Treffpunkt. Mit einer Flasche Canchanchara (einem lokalem Getränk) sitzen die Kubaner hier gesellig beisammen und tanzen zur Musik der Straßenkünstler.

    Zentrum von Cienfuegos

    Per Mietwagen von Trinidad nach Cienfuegos

    Tag 11 Trinidad – Cienfuegos, 80km

    Da die Fahrt nach Cienfuegos mit 1:30 Stunden recht kurz ist, können Sie am Vormittag noch ein bisschen in der Casa relaxen oder durch die Stadt bummeln. Über die Küstenstraße fahren Sie dann am Nachmittag nach Cienfuegos. Cienfuegos wurde erst vor kurzem zum Weltkulturerbe erklärt und hat sich mit ihren Arkadenhäusern im französischen Architekturstil ihren Charme bewahrt. Sie übernachten in einer gemütlichen Casa Particular in der Stadt. Mit den breiten Straßen und schönen Gebäuden macht Cienfuegos einen relativ wohlhabenden Eindruck. Der maurische Palacio del Valle am Meer ist ein schöner Ort, um während Ihrer Rundreise zu Mittag zu essen. Den restlichen Tag haben Sie in Cienfuegos frei, um durch die Straßen zu wandeln.

    Fahrtzeit: 1:30 Stunden ohne Pause

    Strandresort

    Zum Strand oder Relaxen am Pool?

    Tag 12 Cienfuegos – Varadero, ca. 200 km

    Heute fahren Sie von Cienfuegos nach Varadero. Am Ende der Halbinsel gibt es komfortable All-Inclusive Hotels mit angenehmer Atmosphäre. In Varadero geben Sie Ihren Mietwagen ab, denn die letzten Tage stehen im Zeichen des ‚Faulenzens‘ am Strand. Ihr Hotel bietet Annehmlichkeiten wie Restaurants mit abwechslungsreicher Küche, einen großen Swimming Pool, Wassersportmöglichkeiten, Tennisplätze und Fitnesscenter sowie einen Entspannungsbereich mit Sauna und Massagesalons. Den feinen Sandstrand und das glasklare karibische Meer erreichen Sie durch den Palmengarten des Hotels. Wir buchen ein Standardzimmer mit Klimaanlage für Sie. Falls Sie am nächsten Tag einen Ausflug machen möchten, sollten Sie vorab eine Reservierung machen.

    Fahrtzeit: 3:30 Stunden ohne Pause

    Der Strand von Varadero

    Komfortabler Strandaufenthalt in Varadero

    Tag 13 -14 Aufenthalt in Varadero

    Diese Tage Ihrer Kubareise können Sie ganz nach Ihrem Geschmack gestalten: Entspannen Sie am Strand oder nehmen Sie sich ein Taxi zum Zentrum von Varadero. Dort können Sie auf einem kleinen Markt Souvenirs, selbstgefertigte Schnitzereien und Kleidung kaufen. Wenn Sie Lust auf etwas Aktives haben, dann empfehlen wir Ihnen eine Bus/Bootsfahrt nach Rio Canimar (buchbar im Hotel, Preis ca. 45 CUC pro Person). In diesem Naturschutzgebiet können Sie reiten oder die Gegend auf Wanderungen oder im Boot entdecken. Nach einem leckeren Abendessen können Sie den Tag an der Bar oder am Strand mit einem Cuba Libre oder Mojito ausklingen lassen.

    Sonnenuntergang am Strand

    Abschied nehmen aus Kuba

    Tag 15 Varadero – Heimflug

    Je nachdem wann Ihr Flug  zurück geht, nehmen Sie nach dem Frühstück oder gegen Nachmittag Abschied von den traumhaft weißen Stränden in Varadero. Ein Transfer bringt Sie von Ihrem Hotel zum Flughafen Havanna. Sollten Sie von Varadero zurück fliegen, passen wir Ihren Transfer natürlich an.

    Tag 16 Ankunft zuhause

    Gegen Mittag erreichen Sie Europa.