Meine Reise

Bislang haben Sie Ihrer Reise noch keine Bestandteile hinzugefügt

    Erlebe Kuba

    Info

    Rufen Sie uns an

    +49 2837 6638115

    Öffnungszeiten:
    Montag – Freitag:  09:00 – 17:30 Uhr
    Samstag, Sonn- und Feiertag: geschlossen
    Persönliche Beratung in unserem Büro
    nach Terminvereinbarung

    Taucherparadies unter Palmen

    Tauch- und Schnorchelerlebnis im Westzipfel

    Taucherparadies unter Palmen
    • Keyfacts
    • Inklusive
    • Exklusive
    • Karte
    Reiseform: Individualbaustein per Mietwagen
    Reisedauer: 4 Tage / 3 Nächte
    Reisebeginn: täglich
    Ort: Maria La Gorda
    Reisepreis: ab € 143,- p.P. bei 2 Personen

    Im westlichsten Zipfel Kubas liegt mitten im Naturschutzgebiet Guanahacabibes ein kleines verborgenes Taucherparadies – Maria La Gorda. Bei unserem Baustein übernachten Sie drei Nächten in einer kleinen, einfachen Unterkunft direkt am Strand. Wenn Sie begeisterter Taucher oder Schnorchler sind, fühlen Sie sich hier ein wenig wie im Paradies. Die Farben der Unterwasserwelt könnten kaum bunter und die Vielzahl der Fische kaum größer sein.

    Übernachtung: 3 Nächte im einfachen Bungalowhotel in Strandnähe Komfort 2
    Mahlzeiten: 3 x Frühstück
    • Transport

    • Weitere Mahlzeiten

    • Ausflüge

    Strandbungalow

    Einfacher Strandbungalow in Maria la Gorda

    Tag 1 Maria la Gorda, Ankunft

    Von Havanna aus begeben Sie sich auf eine abwechslungsreiche, jedoch auch relativ lange Fahrt durch die Provinz Pinar del Rio zum westlichsten Punkt Kubas, Maria La Gorda. Von Vinales aus dauert die Fahrt ca. 3,5 Stunden. Verkehr gibt es auf dieser Route nur sehr wenig. Eventuell kreuzen unterwegs einige Kühe oder Pferde Ihren Weg durch die schönen Landschaften. Die letzten Kilomter fahren Sie an den weißen Stränden der Westküste Kubas entlang. Beim Anblick des azurblauen Meeres konnten wir es gar nicht abwarten, hinein zu springen. Schließlich erreichen Sie Maria la Gorda, wo wir einen Bungalow für Sie reserviert haben. Die 35 Häuschen sind einfach eingerichtet und liegen verstreut im tropischen Garten und am Strand. Nach dem Einchecken können Sie erst einmal am Strand entspannen oder sich schon einmal nach Tauch- oder Schnorchelausflügen erkundigen. Abends brauchen Sie nicht mehr mit dem Auto nach einem Restaurant zu suchen. Das Hotelrestaurant ist das einzige in der Umgebung. Die Auswahl an Speisen ist aufgrund der wenigen Touristen recht klein, dafür genießen Sie aber in Maria La Gorda eine Ruhe, wie sonst an nur wenigen Orten auf Kuba. Nehmen Sie ausreichend Bargeld mit, da sich in der Umgebung keine Geldautomaten befinden und auch nicht mit Kreditkarte gezahlt werden kann.

    Boote am Pier

    Entspannen am Sandstrand

    Tag 2 Aufenthalt am Strand

    Wenn Sie gestern noch keine Tauch- oder Schnorcheltour für den heutigen Tag reserviert haben, können Sie den Tag nutzen um etwas am Strand zu entspannen. Lassen Sie sich mit einem guten Buch im Schatten der Palmen nieder und erfrischen Sie sich zwischendurch im azurblauen Meer. Sie merken schon, Maria La Gorda ist der perfekte Ort für ruheliebende Naturfreunde. Einen Ausflug in die Unterwasserwelt sollten Sie sich auf keinen Fall entgehen lassen, denn hierfür ist Maria La Gorda bekannt und beliebt. Das internationale Tauchcenter ist Ihnen gerne bei der Planung behilflich. Nach einem entspannten Tag, genießen Sie Ihr Abendessen im Hotelrestaurant mit Meerblick.

    Taucher in der Unterwasserwelt

    Abtauchen in die Unterwasserwelt…

    Tag 3 Unterwasserwelt erleben

    Nach einem erholsamen Tag ist Ihnen heute bestimmt nach etwas mehr Action zumute. Obwohl Sie wahrscheinlich in erster Linie wegen des Tauchparadieses hier sind, könnten Sie auch eine Wanderung mit einem Guide unternehmen. Im tropischen Wald von Guanahacabibes leben allerlei exotische Vögel, wie die grell gefärbten Trogons, Sittiche und verschiedene Kolibriarten. Es gibt auch unzählbare Krabben und Leguane, die bis zu einem Meter lang werden können. Wenn Sie aber doch lieber die bunte Unterwasserwelt von Maria la Gorda erkunden möchten, können Sie auch eine Tauch- oder Schnorcheltour unternehmen. Für Taucher ist dies eine der besten Tauchstellen des Landes, die Korallenriffe sind unberührt und die unterirdischen Grotten, Tunnel und Wände werden Sie begeistern. Es gibt hier auch die seltenen schwarzen Korallen und mit etwas Glück sehen Sie nicht nur viele bunte Fische sondern auch einen Walhai. Weil die Tauchgebiete nicht weit von der Küste entfernt liegen, können Sie heute sogar zwei Tauchgänge machen. Lassen Sie den Tag am Palmenstrand ausklingen, während Sie mit einem Cocktail in der Hand den Sonnenuntergang genießen.

    Sonnenuntergang

    Sonnenuntergang am Palmenstrand

    Tag 4 Abreise

    Gut erholt verlassen Sie das idyllische Naturparadies Maria La Gorda. Wenn Sie auf Ihrer Rundreise weiter in Richtung Trinidad oder Santa Clara im Westen Kubas reisen, empfehlen wir Ihnen einen Zwischenstopp in Vinales oder Las Terrazas, da sonst die Strecke zu lang für eine Tagesetappe ist. Auch wenn Sie Maria la Gorda am Ende Ihrer Reise besuchen, ist eine Unterbrechung der Reise in Vinales oder Las Terrazas angenehm. So ist es am Tag der Abreise nicht mehr so weit bis zum Flughafen von Havanna.

    Tipp: Sollten Sie nur einen reinen Strandaufenthalt, ohne Tauch- oder Schnorchelausflüge planen, empfehlen wir Ihnen eher unsere Bausteine in Varadero oder auf Cayo Santa Maria, wo Sie an langen ausgedehnten Traumstränden entspannen können.