Meine Reise

Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

Menu Menu
  • 0
    • Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

    Hier finden Sie Ihre ausgewählten Bausteine

    Info

    Rufen Sie uns an

    +49 2151 3880 115

    Öffnungszeiten:
    Montag – Freitag:  09:00 – 17:30 Uhr
    Samstag, Sonn- und Feiertag: geschlossen
    Persönliche Beratung in unserem Büro
    nach Terminvereinbarung

     
    nicht geseht

    Sicherheit bei Reisen nach Kuba

    Kuba ist im Vergleich zu lateinamerikanischen Ländern oder auch einigen europäischen und US-Amerikanischen Großstädten ein sicheres Reiseland. Die Kubaner sind sehr nette, hilfsbereite und vor allem gastfreundliche Menschen.

    Straßenfest-in-Trinidad-Sicherheit

    Straßenfest in Trinidad

    Durch die Geschichte und die Kultur Kubas wurden die Einheimischen geprägt und sind heutzutage, trotz Ihrer teilweise schwierigen Alltagssituation, stolz Kubaner zu sein.

    Auf Kuba ist es genau wie auch bei anderen Reisezielen wichtig, ein „gesundes Misstrauen“ und etwas Vorsicht mitzubringen. Durch den wachsenden Tourismus, und die damit entstehende soziale Ungerechtigkeit, ist die Kleinkriminalität etwas angestiegen. Hin und wieder gibt es Vorfälle von kleineren Diebstählen – nicht anders als in Europa. Tatsächliche Gewalt gegen Touristen kommt so gut wie nie vor. Wie auch in anderen Großstädten sollten Sie Ihre Wertgegenstände stets nah bei sich tragen. Gerade in den Großstädten ist die Kriminalitätsrate recht gering. Das liegt daran, dass dort recht viele Uniformierte unterwegs sind, die abschreckend wirken.

    Lassen Sie auch in den Unterkünften Ihre Wertgegenstände nicht ganz offensichtlich liegen, sondern verstauen Sie diese in Ihrem Gepäck. Es ist sicherlich ratsam, das Bargeld nicht an einer Stelle aufzubewahren, sondern etwas gestückelt in den Taschen zu verteilen.

    Es kann durchaus sein, dass einige Kubaner mit Ihrer Art sehr aufdringlich sind. Allerdings haben wir die Erfahrung gemacht, dass man dabei niemals Angst bekommt, dass einem was passieren könnte.

    Auf Ihrer Reise können Sie das Land also ganz sorgenfrei, aber mit der nötigen Aufmerksamkeit bereisen.

    Allein als Frau auf Kuba?

    Viele Frauen reisen auf eigene Faust durch Kuba. Dies zeigt noch einmal deutlich, dass Kuba ein sehr sicheres Reiseland ist. Natürlich reagieren die Einheimischen auf Alleinreisende Frauen anders als auf Männer. Allerdings sind die Probleme meist nerviger, und nicht gefährlicher Art. Mit dem nötigen Selbstvertrauen sind die Probleme sehr gut zu bewältigen. Falls Sie sich belästigt fühlen sollten, machen Sie dies Ihrem Gegenüber mit einem klaren „Nein“ deutlich.

    typische-kubanische-frau-sicherheit-in-kuba

    Kubanische Frau

    Weit verbreitet ist Hinterherpfeifen und verbale Anmachen. Es fällt außerdem auf, dass die Kubaner einem oft hinterherstarren. Dies liegt aber auch vor allem daran, dass manche Gegenden noch kaum vom Tourismus erschlossen sind, und die Reisenden natürlich viel Aufmerksamkeit erregen, da die Kubaner kaum in Kontakt mit Menschen aus der westlichen Welt kommen.

    Gefährliche Situationen sollten trotz alle dem nicht provoziert werden. Laufen Sie also nicht unbedingt nachts durch einsame Gassen oder durch dunkle Viertel.